flexheader3
Evangelische Kirchengemeinde Wallroth-Breitenbach-Kressenbach

170506 Alte Thesen Neu gelesen ii 2112

170506 Alte Thesen Neu gelesen ii 2208

Die Evangelische Kirchengemeinde Wallroth-Breitenbach-Kressenbach hat den dritten Preis des landeskirchlichen Wettbewerbs „Alte Thesen neu gelesen“ im Reformationsjahr in Homberg (Efze) verliehen bekommen.

 

Seit 2015 hatten 100 Gemeinden vielfältige Projekte entwickelt. Drei Projekte wurden bei strahlendem Sonnenschein am 6. Mai im Rahmen des großen Abschlussfestes in der Reformationsstadt Homberg (Efze) ausgezeichnet. Der Rechtsanwalt, RTL-Moderator und Reformationsbotschafter Christopher Posch moderiete das Fest, zu dem neben Ausstellungen, Musik, Poetry Slam auch eine Festandacht mit Bischof Hein gehörte. Den ersten Preis (5000 €) sicherte sich die Ev. Hoffnungskirchengemeinde aus Kassel mit einem Video- und Musikprojekt. Der zweite Preis (3000 €) ging an die Ev. Kirchengemeinde Spangenberg (Kirchenkreis Melsungen), die sich mit einem Musical und einer fahrbaren Bauwagenkirche beteiligten. Über den mit 2000 Euro dotierten dritten Platz freute sich die Delegation aus der Ev. Kirchengemeinde Wallroth-Breitenbach-Kressenbach. Der digitale Thesenanschlag 2.0 über SMS und WhatsApp, die von 95 Kindern erstellte Bibelausgabe und ein großes Mitarbeiterfest überzeugten die Jury. Über 40 Gemeindeglieder waren eigens im Rahmen einer Gemeindefahrt nach Homberg gereist, wo ebenso Dekan Wilhelm Hammann (Kirchenkreis Schlüchtern) zu gegen war. Neben Kirchenvorstandsmitgliedern, Jochen Schäfer (Designer der Bibel) und Pfarrer Stefan Eisenbach waren auch die Kinder Jasmin und Sarah Heim, Ida Schäfer, Nick Pöttgen, Mats Zinkand und Erik Eisenbach dabei, welche als mitwirkende Künstler mit strahlenden Gesichtern den Preis entgegennahmen. Jurymitglied und Pröpstin des Sprengels Hersfeld Sabine Kropf-Brandau hielt eine Laudatio und gratulierte zugleich allen teilnehmenden Gemeinden. Der Bischof, die Pröpstin und weitere Ehrengäste konnten sich schließlich über ein besonderes Geschenk freuen: Die Kinder des Ev. Kindergartens in Wallroth hatten kleine, bunte Kreuze als Dankeschön für sie angefertigt und überreicht. Der spannende und ereignisreiche Tag endete mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken der Gemeindeglieder auf der Hohenburg bei Homberg.

Die von den Kindern gestaltete Lutherbibel ist mittlerweile in dritter Auflage erschienen und im Pfarramt Wallroth zum Reformationspreis von 15,17 € erhältlich.

Bericht auf der Seite der Landeskirche findet sich hier.

Bilder: medio.tv/schauderna (Gruppen) sowie privat (weitere Bilder)