flexheader3
Evangelische Kirchengemeinde Wallroth-Breitenbach-Kressenbach

Wir haben was zu feiern, 50 neue Ehrenamtliche ausgebildet !
grundkursAuch dieses Jahr war der Bunte Grundkurs auf dem Volkersberg ein voller Erfolg.
Vier Jugendliche aus unserer Ev. Kirchengemeinde Wallroth-Breitenbach-Kressen-bach waren mit dabei.
Der „Bunte Grundkurs Kinder- und Jugendarbeit“ ist eine Ehrenamtlichenschulung, die sich in der Ausführung speziell an den kirchlichen Arbeitsfeldern für Ehrenamtliche orientiert. Des Weiteren erfüllt er die Anforderungen, die an eine Mitarbeiterschulung zur Erlangung der bundesweit gültigen „JugendleiterCard“ gestellt werden. Betreut wurden die ehrenamtlichen Jugendlichen unseres Kreises durch Roland Pfeiffer und ein Team von Ehrenamtlichen.
Wir kamen aus den Kirchenkreisen Fulda, Schlüchtern, Gelnhausen und Hanau.

Konf WallrothIn Wallroth wurden am 3. Mai 8 Jugendliche aus Wallroth und Breitenbach in einem durch Pfarrerehepaar Eisenbach gestalteten Gottesdienst konfirmiert. Den Gottesdienst gestaltete der Chor New Spirit musikalisch mit (Leitung: Juliane Hobe) sowie Organist John Benedikt Pohler. Christina Weinl-Dörr hielt die Ansprache an die Konfirmierten und der Posaunenchor grüßte mit mehreren Ständchen vor der Kirche (Leitung: Frank Creß).

KN Konfirmation Breitenbach fch.jpg

IMG 2502Außer dem Bürgermeister der Stadt Schlüchtern, sowie dem Innenminister des Landes Hessen konnte die Freiwillige Feuerwehr Wallroth zahlreiche Ehrengäste zur Übergabe des neuen Feuerwehrhauses begrüßen. Das Feuerwehrhaus war in viel Eigenleistung durch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr miterrichtet worden. Pfarrerin Eisenbach feierte eine Andacht, sprach den im Haus aktiven Menschen Gottes Segen zu und überreichte ein Kreuz sowie eine Urkunde als Gruß der Kirchengemeinde und Dank für den Dienst am Nächsten durch die Feuerwehr.

 

Am Samstag, den 25. April konnte Bernd Gemsjäger für den Chor New Spirit und Pfarrer Eisenbach für die Ev. Kirchengemeinde den Chor 3p'tites notes aus der französichen Partnerstadt Fameck begrüßen. Ein eindrucksvolles Konzert getragen von der Begeisterung der Sänger in beiden Chören fand seinen Höhepunkt in der gemeinsam gesungenen Europahymne

IMG 4102Wir planschenden ABC Kids aus dem Kindergarten haben in der ersten Stunde Baderegeln mit Annika (Lommer) gelernt.
Wir sind jeden Freitag in den Bus gestiegen und sind dann nach Schlüchtern ins Hallenbad gefahren, um unsere gelernten Baderegeln umzusetzen und ganz viel Spaß im und unter Wasser zu haben.
Neben dem ganzen Spaß und Tauchen kam das Schwimmenüben auch nicht zu kurz. Und daraus haben wir auch erfolgreich die Abzeichen Seepferdchen und Seeräuber mit nach Hause genommen.
Nach 60 Minuten Wasser hat unser Bauch geknurrt. Duschen, Anziehen, Haare föhnen und ein ordentliches Frühstück durfte danach nicht fehlen, bevor es um 12.10 Uhr mit dem Bus wieder zurück in den Kindergarten ging.

Wir ABC´s Kids bedanken uns bei Annika & Doreen für die tollen Schwimmbadbesuche!

Sonntag Judika - der 22. März - viele Menschen waren in den Gottesdienst in Wallroth gekommen und vor allem auf der Empore waren die Plätze besetzt, denn der Chor New Spirit war da! Aber aus besonderem Grund: Andrea Leipold, die langjährige Chorleiterin, wurde im Gottesdienst aus ihrem Amt offiziell verabschiedet. Bereits zum Jahresende hatte Andrea Leipold die Chorleitung nach 20 Jahren musikalischem Wirken abgegeben.

DSC 0008

DSC 0003„Ilse, das ist doch kein Problem!“ -mit diesem Satz begann die ganze Geschichte. Die Osterkerze in Breitenbach leuchtete auf einem recht kleinen Kerzenständer. Das Licht der von Gisela Müller hergestellten Osterkerze war aus dem Kirchenschiff nur schwer zu sehen. Und so kam es zum Gespräch darüber zwischen Ilse Büttner und Hans Fehl. Schnell war der Auftrag geklärt, so Hans Fehl. Er machte sich ans Werk und es entstand ein neuer Osterkerzenständer, der sich sehen lassen kann.

DSC 0044Wo steht der schönste Osterbrunnen Deutschlands? Natürlich in Kressenbach! Frauen aus Kressenbach haben auch in diesem Jahr wieder den Brunnen, die sogenannte Pfingstschüssel, zu Ostern mit handbemalten Eiern geschmückt. Plastikeier kommen selbstverständlich nicht in Frage. Die Kirchengemeinde dankt für diesen Dienst, lädt ein, den Brunnen in Kressenbach in Augenschein zu nehmen und die neue Wasserdüse zu bewundern.

In einem feierlichen Gottesdienst wurde Hannelore Weitzel aus Wallroth als weitere Kirchenvorsteherin in ihr Amt eingeführt. Sie war zuvor vom Kirchenvorstand berufen worden.

Kirchenvorstand mit Hannelore Weitzel 08.03.2015 19 55 34
Auf dem Bild gratulieren die anwesenden Kirchenvorstandsmitglieder, von links Christina Weinl-Dörr, Hilde Deberle, Marlies Wunderlich, Gerhard Ohly, Ivonne Gemsjäger, Pfarrer Stefan Eisenbach, Marlies Wagner, Sonja Hensel, Karlo Pohler. Es fehlten auf dem Bild: Ilse Büttner, Gisela Mittag, Susanne Seelig, Werner Bensing.                    

Mit Posaunen und Trompeten wurde der neue Konfirmandenjahrgang, für den die Konfirmandenstunden im Mai beginnen, in der Kressenbacher Kirche am 1. März herzlich willkommen geheißen.


Im Gottesdienst, den neben John Benedikt Pohler an der Orgel der Posaunenchor unter Leitung von Frank Creß musikalisch mitgestaltete, bekam jeder der neuen Konfirmanden von den Kirchenvorstehern eine Bibel für die Konfirmandenzeit mit Widmung überreicht. Dass alle beim Konfi-Tag am Vortag gut aufgepasst hatten, zeigte sich zu Beginn als ein lautes, kräftiges „Amen“ auf das Votum aus den ersten Reihen schallte.


Zum Thema der Predigt machte Pfarrer Eisenbach ausgehend vom 1. Korintherbrief das Kreuz verbunden mit dem Wunsch, dass der Glaube und die Konfirmandenzeit ein Plus für die Konfirmanden werde. Diese hatten sich zuvor mit Karten in Form eines Pluszeichens vorgestellt.