flexheader3
Evangelische Kirchengemeinde Wallroth-Breitenbach-Kressenbach

20150711 165723Am 11. Juli 2015 haben wir uns um 14:00 Uhr vor der Kirche in Kressenbach getroffen.
Wir haben dann vor der Kirche mit einem Quiz gestartet. Die Frage war: „Wie heißt der Brunnen vor der Kirche?“

In diesem Jahr feiern wir das 10-jährige Jubiläum unserer Kirchengemeinde. Es kam vor vielen Monaten die Idee auf, das Fest am Vereinigungsplatz auszurichten. Idyllisch im Grünen, bei blauem Himmel und Sonnenschein.
Die logistischen Herausforderungen waren so selbstverständliche Dinge, wie z. B. Strom, fließendes Wasser oder eine Toilette. Daher gab es viele Überlegungen, ob unser Plan überhaupt aufgehen wird. Zudem hatten wir für eine Veranstaltung in der Größe am Vereinigungsplatz keine Erfahrungswerte.

„Mensch, Dich hätte ich aber nicht wieder erkannt!“ Vor 25 Jahren hatten sie sich zum letzten Mal in dieser Konstellation gesehen  zum Vorstellungsgottesdienst. Wer? - die Konfirmanden des Jahrgangs 1990.

Am 14. Juni lud die Chorgemeinschaft Kressenbach – Uerzell zum Sommerkonzert nach Kressenbach. Trotz Festinflation in den Nachbargemeinden fanden sehr viele Zuschauer den Weg in die Kirche. Sie mussten ihr Kommen nicht bereuen. Die Chöre und die Solisten boten hervorragende Musik, die Zuschauer honorierten dies mit stürmischem Applaus.

Am 13. Juni 2015 fand unser zweiter Konfirmandentag statt. Dazu trafen sich die Konfirmanden aus unserer Gemeinde und Hintersteinau mit Pfarrerin Eisenbach und Pfarrerin Unverzagt im Gemeindehaus Wallroth.

DSC 0013Lauter Djembés (Trommeln) auf dem Parkplatz vor dem Ev. Gemeindehaus, eine Musikanlage auf der Bühne unter Dach und ein afrikanischstämmiger Künstler, dem man die Begeisterung für die Musik bereits beim Aufbau angemerkt hat – so startete das diesjährige Frühlingsfest der Kindergartenkinder.

RIMG0695Es war einmal ein Donnerstag im April mit allerschönstem Frühlingswetter. Den nutzten die Kindergartenkinder zu einer aufregenden Fahrt nach Kressenbach.
Eigentlich wollten wir den tollsten Osterbrunnen, den es weit und breit gibt, angucken, und, da der praktischerweise so nah an der Kirche steht, auch die Kirche. Abschließend ein bisschen Spielen am Spielplatz – das wäre bereits ein vormittagfüllendes Programm gewesen. Dann aber überschlugen sich die Ereignisse.

dsc 0027Alina hatte am Schluss richtig Übung. Als ältere Schwester zündete sie die Taufkerzenfür ihre Geschwister an. Gleich drei Kerzen durfte Sie anzünden - plus ihre eigene, denn ihre Geschwister sind die Drillinge Clara, Bela und Mila Weitzel.
Noch nie zuvor waren Drillinge in der Kirche Kressenbach getauft worden. Und so waren viele Menschen, darunter viele Kinder, zum Gottesdienst gekommen, um mit Familie Weitzel, den Eltern Sylvie und Frank, sowie den Großeltern aus Kressenbach und der ganze Familie dieses besondere Fest zu feiern.

WIMG 1453as ist denn heute los? Das mag wohl mancher auf dem Weg in die Kirche an Pfingsten in Kressenbach gedacht haben. Viele Menschen aus allen Richtungen auf dem Weg zur Kirche. Ein signalrotes Einsatzfahrzeug der Feuerwehr mitten vor dem Kirchplatz. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr waren, wie es gute Tradition in Kressenbach ist, zum Pfingstgottesdienst gekommen - diesmal jedoch mit ihrem neuen Fahrzeug „Emma III“.

Wir haben was zu feiern, 50 neue Ehrenamtliche ausgebildet !
grundkursAuch dieses Jahr war der Bunte Grundkurs auf dem Volkersberg ein voller Erfolg.
Vier Jugendliche aus unserer Ev. Kirchengemeinde Wallroth-Breitenbach-Kressen-bach waren mit dabei.
Der „Bunte Grundkurs Kinder- und Jugendarbeit“ ist eine Ehrenamtlichenschulung, die sich in der Ausführung speziell an den kirchlichen Arbeitsfeldern für Ehrenamtliche orientiert. Des Weiteren erfüllt er die Anforderungen, die an eine Mitarbeiterschulung zur Erlangung der bundesweit gültigen „JugendleiterCard“ gestellt werden. Betreut wurden die ehrenamtlichen Jugendlichen unseres Kreises durch Roland Pfeiffer und ein Team von Ehrenamtlichen.
Wir kamen aus den Kirchenkreisen Fulda, Schlüchtern, Gelnhausen und Hanau.

Konf WallrothIn Wallroth wurden am 3. Mai 8 Jugendliche aus Wallroth und Breitenbach in einem durch Pfarrerehepaar Eisenbach gestalteten Gottesdienst konfirmiert. Den Gottesdienst gestaltete der Chor New Spirit musikalisch mit (Leitung: Juliane Hobe) sowie Organist John Benedikt Pohler. Christina Weinl-Dörr hielt die Ansprache an die Konfirmierten und der Posaunenchor grüßte mit mehreren Ständchen vor der Kirche (Leitung: Frank Creß).