flexheader3
Evangelische Kirchengemeinde Wallroth-Breitenbach-Kressenbach
Sterbende begleiten

... Besuch durch den Besuchdienst oder die Pfarrer kann immer erfolgen (Einfach telefonisch einen Hinweis geben.)

... miteinander ein Hausabendmahl feiern

Abschied nehmen

... zusammen mit einem Pfarrer können Sie Abschied von einem Gestorbenen nehmen. Für eine Aussegnung zu Hause oder im Krankenhaus können Sie jederzeit Kontakt aufnehmen.

FH W
Gottesdienste mit Bestattung und Trauerfeiern

... zuerst den Termin mit den Pfarrern absprechen und einen Termin für ein Gespräch vereinbaren.

... evtl. den Überführungstermin mit der Küsterin zum Läuten absprechen.

... von den Pfarrern bekommen Sie ein Informationsblatt im Gespräch vor der Beerdigung mit allen notwendigen Informationen.

... vor dem Gespräch können Sie, wenn Sie mögen, nachsehen, ob es vielleicht einen Bibelvers gibt, der den Gestrobenen besonders begleitet hat (Taufspruch, Konfirmationsspruch). Sie können auch bereit über Lieder nachdenken. Eine Auflistung gibt es hier.

... die Friedhofsverwaltung im Pfarramt kann alle Fragen rund um die Grabstelle klären oder Ansprechpersonen nennen.

Erinnerung und Gedenken

... am Sonntag, der auf die Beerdigung folgt, wird im Gemeindegottesdienst für den Verstorbenen gebetet.

... am Ewigkeitssonntag wird an alle Menschen erinnert, die im auslaufenden Kirchenjahr gestorben sind.

Trauern

... für ein Besuch, ein Gespräch sind der Besuchsdienstkreis und die Pfarrer ansprechbar.